Grußwort zum neuen Jahr (7. Jänner 2020)

Liebe Besucher der Homepage der Botschaft von Japan!

Ich wünsche Ihnen ein frohes neues Jahr! Mein Name ist MIZUTANI Akira. Ich habe im letzten Dezember mein Amt als Botschafter von Japan in Österreich angetreten.

Mein diplomatisches Leben hat in Deutschland begonnen. Danach arbeitete ich nicht nur in Deutschland, sondern natürlich auch in Tokyo und im Nahen Ost, in Südwestasien und in Afrika. In Wien versehe ich das erste Mal meinen Dienst. Ich freue mich sehr nach Mitteleuropa „zurückgekehrt“ zu sein, um in Österreich, wo die freundschaftlichen Beziehungen zu Japan in eine neue Phase von 150 Jahre „plus 1 Jahr“ eingetreten sind, zu leben.

Nachdem das Römische Reich im 1. Jahrhundert n. Chr. im heutigen Gebiet um Wien Siedlungen errichtet hatte, kam das Heilige Römische Reich und danach wurde bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts die „Integration unter Vielfalt“ in der „multiethnischen Monarchie“ gelebt, woraus die Republik Österreich mit ihrer langen Geschichte entstand. Ich glaube, dass der Geist des Ortes (genius loci), der hier existieren mag, einige Lehren für die Probleme der modernen internationalen Gemeinschaft bereithalten könnte.

Die Botschaft von Japan bemüht sich um so mehr um den weiteren Ausbau und die Vertiefung der freundschaftlichen Beziehung zwischen Japan und Österreich, damit wir gemeinsam wachsen und gedeihen werden. Ich bin überzeugt, dass diese gegenseitige Entwicklung auch der internationalen Gemeinschaft zugutekommt.

Ich freue auch weiterhin auf Ihre Unterstützung und Zusammenarbeit.

Wien, Jänner 2020

MIZUTANI Akira
Design. Botschafter von Japan