Veranstaltungskalender

Juli 2018

 

FERIENSPIELORIGAMI-FERIENSPIEL FÜR DIE GANZE FAMILIE 2018
4. - 30. Juli 2018

Termine:
ab 6 Jahren, jeweils 10.00-12.00 Uhr
4. Juli 2018, Liesing
spielt, Ort: 23., Freizeit Center, Erlaaer Straße 52
Anmeldung erforderlich! Anmeldung ab 30. Juni 2018 unter 0681-81744707 Mo bis Fr 10.00-16.00 Uhr
9. Juli 2018, Floridsdorf
spielt, Ort: 21., BV Floridsdorf, Am Spitz 1
Keine Anmeldung erforderlich!
12. Juli 2018, Floridsdorf
spielt, Ort: 21., BV Floridsdorf, Am Spitz 1
Keine Anmeldung erforderlich!
25. Juli 2018, Margareten
spielt, Ort: 5., Amtshaus Margareten, Schönbrunner Straße 54, Festsaal (2. Stock)
Keine Anmeldung erforderlich!
ab 6 Jahren, jeweils 16.00-18.00 Uhr
26. Juli 2018, Hernals spielt, Ort: 17., EKAZENT, Elterleinplatz 17
Keine Anmeldung erforderlich!
ab 6 Jahren, jeweils 13.30-15.30 Uhr
30. Juli 2018, Landstraße spielt, Ort: 3., Jugendzentrum Juvivo, Erdbergstraße 101/1
Anmeldung erforderlich! Anmeldung unter bezirksferienspiel03@gmail.com

Programm: Flyer
Eintritt frei!
Veranstalter: Verein ORIGAMI - Papierfalten für alle

KONZERTSHAKUHACHI HONKYOKU KONZERT MIT RILEY LEE
6. Juli 2018, 19.00 Uhr

Die Shakuhachi, die klassische Bambusflöte Japans, ist ein sehr einfaches Instrument, das dem Spieler jedoch eine äußerst differenzierte Gestaltung des Tons erlaubt. Während der Edo-Zeit (1600-1868) war das Spielen der Shakuhachi die vorrangige meditative Praxis einer Linie von Zen-Mönchen, die sich komuso nannten. Für diese Mönche war die Shakuhachi ein spirituelles Werkzeug, kein Musikinstrument. Sie wussten auch, dass der Akt des Spielens Geist und Körper auf vielfältige Weise öffnete und in der Folge eine Hilfe für ihre Kontemplation war. Die Weisheit dieser Priester wurde heutigen Shakuhachi-Spielern durch ihr Repertoire der 'Honkyoku' überliefert, der sogenannten ursprünglichen Stücke, die auch das Programm dieses Abends bestimmen werden.

Ort: Ruprechtskirche, Ruprechtsplatz, 1010 Wien
Eintritt: 18 Euro
Karten und Informationen unter https://www.zen.wien/shakuhachi.html
Veranstalter: Mushoju Zen Dojo Wien

EVENTJAPANISCHES SOMMERFEST 2018
8. Juli 2018, ab 13.00 Uhr

Sie sind herzlich zum Japanischen Sommerfest 2018 - Tanabata-Sternenfest ins Weltmuseum Wien eingeladen.

Programm im Vortragssaal:
13.30 Uhr Eröffnung mit japanischer Musik, Liedern und einem Vortrag
Programm in der Säulenhalle:
ab 15:00 Uhr Tanz, Schwertkunst, Teezeremonie, japanische Trommeln u.a.
Workshops: Origami, Basteln,Kalligraphie, Manga, Go, Kinder-Spiele
Ausstellung: Ikebana, Bonsai, Kalligraphie
Japanische Köstlichkeiten

Ort: Weltmuseum Wien, Heldenplatz, 1010 Wien
Programm: Flyer
Eintritt: Teilnahme am Sommerfest kostenlos, Besuch der Museumsschausäle und der oberen Stockwerke nur mit gültigem Museumsticket
Veranstalter: Weltmuseum Wien Friends undÖsterreichisch-japanischer Gesellschaft, mit Unterstützung derJapanischen Gesellschaft in Österreich

August 2018

 

KONZERTJAPANISCHE VIRTUOSEN SPECIAL
22. August 2018, 13.30 Uhr

Sie sind herzlich eingeladen zu Japanische Virtuosen Special mit Yoshihiro Kondo, Kentaro Yoshii (ehem. Solocellist der Wiener Symphoniker), Makiko Nakamura (Stimmführerin 1. Violine der Volksoper Wien), Maiko Seyama (2. Violine der Wiener Symphoniker), Yukari Ohno und Ayaka Yoshikawa (Violine), Kazuki Hashimoto und Hiroki Yamashita (Viola), Kenta Uno (Violoncello), Shino Saito (Flöte) und Yuki Murakami (Klavier). Gespielt werden Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Dimitri Schostakowitsch, Gustav Mahler, Kazuo Fukushima und Robert Schumann.

Ort: MUK.podium, Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, Johannisgasse 4A, 1010 Wien
Programm: Flyer
Eintritt frei!
Veranstalter: Japanische Virtuosen

FERIENSPIELORIGAMI-FERIENSPIEL FÜR DIE GANZE FAMILIE 2018
23. und 27. August 2018

Termine:
ab 6 Jahren, 9.30-11.00 Uhr
23. August 2018, Papierfaltkunst aus Japan für Kinder
, Ort: 6., Veranstaltungszentrum Mariahilf, Otto-Bauer-Gasse 9
Anmeldung erforderlich! Anmeldung unter mariahilf@vhs.at oder 01-89174 106 000
ab 6 Jahren, 15.00-17.00 Uhr
27. August 2018, Donaustadt
spielt, Ort: 22., "Fabrik", Seestadt Aspern, Sonnenallee 137
Anmeldung erforderlich! Anmeldung unter Verein ORIGAMI - Papierfalten für alle

Programm: Flyer
Eintritt frei!
Veranstalter: Verein ORIGAMI - Papierfalten für alle

WORKSHOPKREATIVE WORKSHOPS BEI "ANINITE 2018"
31. August - 2. September 2018

Sie sind herzlich zu Origami-Workshops auf der Aninite 2018 eingeladen.

Ort: METAStadt, Dr.-Otto-Neurath-Gasse 3, 1220 Wien
Programm: Flyer
Informationen zu Eintrittspreisen und Programm erhalten Sie hier.
Veranstalter: Verein ORIGAMI - Papierfalten für alle

KONZERTTAKUYA TANIGUCHI, SUMIE KANEKO UND YOSUKE IRIE BEI DER ANINITE 2018
31. August - 2. September 2018

Die im Rahmen des Japanischen Sommerfestes Natsumatsuri am 1. September in der Japanischen Schule auftretenden KünstlerInnen werden in Zusammenarbeit mit der Japanischen Botschaft auch Auftritte im Rahmen der von 31. August bis 2. September 2018 stattfindenden AniNite absolvieren:
Takuya Tanguchi (Taiko):
31. August 2018, 14.00 Uhr sowie 2. September 2018, 12.30 Uhr
Der aus der Präfektur Fukui stammende Taiko-Trommler spielt seit seiner Kindheit in verschiedenen Taiko-Formationen. 2003 gab er sein Debüt als Profi-Musiker. Er ist bei zahlreichen Festivals im In- und Ausland aufgetreten und sucht die Zusammenarbeit mit Musikern westlicher Instrumente.
Sumie Kaneko (Shamisen):
31. August 2018, 15.00 Uhr

Die aus der Präfektur Chiba stammende Shamisen-Spielerin spielt auch Koto im Stil der Yamada-Schule, ist Jazz-Sängerin und Songwriterin. Sie studierte unter anderem Jazzgesang in den USA und gibt erfolgreich weltweit Konzerte.
Yosuke Irie (Shakuhachi):
2. September 2018, 12.00 Uhr

Der in Tokyo lebende Shakuhachi-Spieler ist Meister der Tozan-Schule und absolviert Auftritte im In- und Ausland, In Japan ist er häufig in den Medien, v.a. im Fernsehen, zu Gast.

Ort: METAStadt, Dr.-Otto-Neurath-Gasse 3, 1220 Wien
Informationen zu Eintrittspreisen und Programm erhalten Sie hier.
Veranstalter: AniManga Austria - Arbeitskreis japanischer Jugendkultur

September 2018

 

WORKSHOPKREATIVE WORKSHOPS BEI "ANINITE 2018"
bis 2. September 2018

Sie sind herzlich zu Origami-Workshops auf der Aninite 2018 eingeladen.

Ort: METAStadt, Dr.-Otto-Neurath-Gasse 3, 1220 Wien
Programm: Flyer
Informationen zu Eintrittspreisen und Programm erhalten Sie hier.
Veranstalter: Verein ORIGAMI - Papierfalten für alle

KONZERTTAKUYA TANIGUCHI, SUMIE KANEKO UND YOSUKE IRIE BEI DER ANINITE 2018
bis 2. September 2018

Die im Rahmen des Japanischen Sommerfestes Natsumatsuri am 1. September in der Japanischen Schule auftretenden KünstlerInnen werden in Zusammenarbeit mit der Japanischen Botschaft auch Auftritte im Rahmen der von 31. August bis 2. September 2018 stattfindenden AniNite absolvieren:
Takuya Tanguchi (Taiko):
31. August 2018, 14.00 Uhr sowie 2. September 2018, 12.30 Uhr
Der aus der Präfektur Fukui stammende Taiko-Trommler spielt seit seiner Kindheit in verschiedenen Taiko-Formationen. 2003 gab er sein Debüt als Profi-Musiker. Er ist bei zahlreichen Festivals im In- und Ausland aufgetreten und sucht die Zusammenarbeit mit Musikern westlicher Instrumente.
Sumie Kaneko (Shamisen):
31. August 2018, 15.00 Uhr

Die aus der Präfektur Chiba stammende Shamisen-Spielerin spielt auch Koto im Stil der Yamada-Schule, ist Jazz-Sängerin und Songwriterin. Sie studierte unter anderem Jazzgesang in den USA und gibt erfolgreich weltweit Konzerte.
Yosuke Irie (Shakuhachi):
2. September 2018, 12.00 Uhr

Der in Tokyo lebende Shakuhachi-Spieler ist Meister der Tozan-Schule und absolviert Auftritte im In- und Ausland, In Japan ist er häufig in den Medien, v.a. im Fernsehen, zu Gast.

Ort: METAStadt, Dr.-Otto-Neurath-Gasse 3, 1220 Wien
Informationen zu Eintrittspreisen und Programm erhalten Sie hier.
Veranstalter: AniManga Austria - Arbeitskreis japanischer Jugendkultur

FEST"NATSUMATSURI" - JAPANISCHES SOMMERFEST
1. September 2018, 12.00 - 16.00 Uhr

Die Japanische Botschaft und die Japanische Gesellschaft in Österreich laden zum Japanischen Sommerfest in die Japanische Schule ein. Die Besucher erwartet ein buntes Programm mit musikalischen Darbietungen und Tanz sowie Vorführungen von Ikebana, Teezeremonie und Akido. Verschiedene Workshops und Spiele laden Groß und Klein zum Mitmachen ein. Japanische Speisen und Getränke sorgen für das leibliche Wohl.
Programm:
12.00 Uhr Eröffnung
12.20 Uhr Shakuhachi Performance mit Yosuke Irie
12.45 Uhr Tanz, Schüler der Japanischen Schule Wien
13.10 Uhr Shamisen Performance mit Sumie Kaneko
(13.30-14.30 Uhr Pause)
14.30 Uhr Aikidō Vorführung von Musubikan Aikidō Dōjō
15.10 Uhr Taiko Performance mit Takuya Taniguchi
15.40 Uhr Bon-Odori zum Mittanzen
Workshops:
ab 13.00 Uhr Origami & Kalligrafie Workshops, Fächer basteln, japanische Spiele (Yōyō-tsuri, Shōgi, Kendama uvm.), Japanisch-Schnupperkurs, Teezeremonie, Ikebana Demonstration etc.
ab 12.30 Uhr Japanische Speisen & Getränke

Ort: Japanische Schule, Prandaugasse 2, 1220 Wien
Programm: Flyer
Eintritt frei!
Veranstalter: Japanische Botschaft und Japanische Gesellschaft in Österreich in Zusammenarbeit mit der Japanischen Schule

KONZERTSCHLAFKONZERT - MUSIKALISCHE REISE INS TRAUMLAND
8. September 2018, 19.30 Uhr

Legen Sie sich hin und lauschen dem angenehm entspannenden Klang der Gambenmusik. Lassen Sie sich von uns in die Welt der Fantasie entführen. Das einzige Konzert bei dem Einschlafen erlaubt ist.
Wir haben Liegematte, Decke, Sitzkissen statt Stühlen bereit. Spieldauer ca. 1 Stunde mit kleinem Buffet nach dem Konzert.
Der Platz ist begrenzt, Reservierung erforderlich!
Besetzung:
Maria Brüssing: Viola da gamba
Masako Tsunoda: Viola da gamba
Michael Brüssing: Viola da gamba

Ort: Zentrum Sangha, Stuckgasse 15 (Ecke Burggasse), 1070 Wien
Programm: Flyer
Eintritt: 20 Euro
Um Reservierungen unter info@viola-da-gamba.net wird gebeten!
Veranstalter: Music for a while

KONZERT"...AUF WELSCHE ART DIE ZEIT GAR NEU ERFUNDEN"
12. September 2018, 19.30 Uhr

Jahrhundertelang prägten die ‚welschen‘ (italienischen) Komponisten das musikalische Geschehen in Österreich. Auch Vivaldi kam nach Wien, in der Hoffnung, eine Anstellung am Hof Karl VI zu ergattern. Vivaldis Wiener Musik wurde aber nie geschrieben: er starb, einsam und verarmt, nur wenige Monate nach seiner Ankunft. In diesem Konzert bleibt also der wohl berühmtester italienische Komponist, der in Österreich lebte, stumm – seine Vier Jahreszeiten werden durch Bilder vertreten. An seiner Stelle erklingt Musik von einer Reihe seiner Landesgenossen, die in diesem Lande zwischen ca. 1600 und 1820 lebten und wirkten: KomponistInnen die man heutzutage meist selten zu hören bekommt. Salieri wird durch eine italienische Sonette seines Schülers Franz Liszt vertreten, während als letzter Italiener in Wien Paganini zum Wort kommt, der 1824 vierzehn gefeierte Konzerte im Wiener Hofburg, Burgtheater und Kärntnertortheater gab. Drei heutige Komponisten - auch ‚Wahlwiener’ - Yuki Morimoto (Japan) Robert J. Crow (England) greifen Motive dieser italienisch-österreichischen Erbe auf.
Violine: Maki Ito
Klavier: Hiroko Imai

Ort: Altes Rathaus, Wipplingerstraße 8, 1010 Wien
Programm: Flyer
Eintritt: 15 Euro, 10 Euro ermäßigt
Veranstalter: New Music Projects NÖ undSocieta Dante Alighieri Wien in Zusammenarbeit mit G.I. Stingl Klaviere

IKENABA-AUSSTELLUNG"HERBSTIMPRESSIONEN"
22.-23. September 2018

Sie sind herzlich zur Ikebana-Ausstellung "Herbstimpressionen" eingeladen. Gestaltet wird die Ausstellung von Mitgliedern der Ikenobô Ikebana Study Group Österreich mit Druckgrafiken von Susanne Lebzelter sowie Origami- und Ikebana-Workshops.
Eröffnung:
21. September 2018, 19.00 Uhr
Ausstellung:
22.-23. September 2018, 10.00-18.00 Uhr, Vorführung jeweils um 11.00 Uhr, Workshops jeweils um 15.00 Uhr

 

Ort: Museum Laxenburg, Herzog Albrecht-Straße 9, 2361 Laxenburg
Programm: Flyer
Eintritt: freie Spende
Veranstalter: Kultur- und Museumsverein Laxenburg

KONZERTALBECKER SCHLOßKONZERTE 2018/2019 - KLAVIERWELT - TRÄUMERISCH & KRAFTVOLL
23. September 2018, 11.00 Uhr

Albeck

Yamamoto, eine der gefragtesten japanischen Pianistinnen: in Japan Solistin mit Orchestern, Soloklavierabende. In Europa Gastspiele in Spanien, Polen, Italien und in zahlreichen Städten Deutschlands. Shizuko hat sich mit Kompositionen der französischen Impressionisten profiliert. Sie spielt "mit entschieden klarem, dennoch rundem und farbigem Anschlag, mit plastischer Qualität, natürlich frisch, befreit von jeglicher übersteigerter Virtuosität entführt sie die Zuhörer in eine Welt des Traumes", rezensierte die FAZ. Ein außergewöhnliches Konzert einer außergewöhnlichen Künstlerin!

Ort: Schloß Albeck, 9571 Sirnitz
Eintritt: 20 Euro
Nähere Informationen unter 04279-303, info@schloss-albeck.at oder www.schloss-albeck.at
Veranstalter: Schloß Albeck

Oktober 2018

 

FILMFESTIVALJAPANNUAL 2018
1. - 7. Oktober 2018

 

Willkommen zur zweiten Ausgabe der Japanischen Filmtage in Wien. Gezeigt werden japanische Spielfilme, ergänzt durch die aufregendsten Produktionen aus dem Anime Sektor und verknüpft mit Erinnerungen an die alten Meister japanischer Filmkunst.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Ort: Filmcasino Wien, Margaretenstraße 78, 1050 Wien sowie Blickle Kino im Belvedere 21, Quartier Belvedere, Arsenalstraße 1,
1030 Wien und Metro Kinokulturhaus, Johannesgasse 4, 1010 Wien
Veranstalter: Österreichisch-Japanische Gesellschaft

WORKSHOP DIE MACHT DER STIMME - DRAMATISCHER JÔRURI-GESANG AUS DEM JAPANISCHEN BUNRAKU-THEATER
4. Oktober 2018, 11.00 Uhr


Bunraku, das Ende des 17. Jahrhunderts entstandene klassische Figurentheater Japans, ist im Kern hochexpressives Musikdrama. Ein einzelner Sänger-Rezitator, von einem zweiten Musiker auf der dreisaitigen Laute Shamisen begleitet, sucht der szenischen Atmosphäre auf der Bühne und den Gefühlen sämtlicher auftretender Figuren mit reich differenziertem Stimmeinsatz jeweils individuell intensiven Ausdruck zu geben. Diese einzigartige, als Jōruri bezeichnete Vortragskunst wird in Japan daher manchmal auch konzertant (ohne Puppenspiel) präsentiert.
Der Workshop beginnt mit einer erklärenden Einführung in die Kunst des Jōruri. Anschließend stellen die Musiker einzeln ihre Kunst vor und geben kurze Demonstrationen. Zum Abschluss wird ein kleines Stück aus einem Jōruri/Bunraku-Stück dargeboten.
Um Anmeldung wird gebeten!

Ort: Weltmuseum Wien, WMW Forum, Heldenplatz, 1010 Wien
Programm: Flyer
Eintritt: frei (exkl. Museumseintritt)
Anmeldung unter info@weltmuseumwien.at oder 01-53430 5052
Veranstalter: Weltmuseum Wien in Zusammenarbeit mit der Japanischen Botschaft und der Japan Foundation sowie mit Unterstützung der Japanischen Agency for Cultural Affairs

EVENT DIE MACHT DER STIMME - DRAMATISCHER JÔRURI-GESANG AUS DEM JAPANISCHEN BUNRAKU-THEATER
4. Oktober 2018, 18.00 Uhr


Bunraku, das Ende des 17. Jahrhunderts entstandene klassische Figurentheater Japans, ist im Kern hochexpressives Musikdrama. Ein einzelner Sänger-Rezitator, von einem zweiten Musiker auf der dreisaitigen Laute Shamisen begleitet, sucht der szenischen Atmosphäre auf der Bühne und den Gefühlen sämtlicher auftretender Figuren mit reich differenziertem Stimmeinsatz jeweils individuell intensiven Ausdruck zu geben. Diese einzigartige, als Jōruri bezeichnete Vortragskunst wird in Japan daher manchmal auch konzertant (ohne Puppenspiel) präsentiert.
Takemoto Chitosedayū (*1959) und Toyozawa Tomisuke (*1955), zwei arrivierte Musiker des Nationalen Bunraku-Theaters Osaka und Mitglieder des Ensembles Koden-no-kai, sind Meister dieser Vortragskunst. Bei ihrer diesjährigen Europatournee im Herbst 2018 machen sie erneut in Wien Station, wo sie bereits 2009 und 2011 vor einem begeisterten Publikum auftraten. Beim diesjährigen Konzert, das sie zusammen mit zwei jüngeren Kollegen, dem Rezitator Takemoto Hirotayū (*1995) und dem Lautenspieler Nozawa Katsuhei (*1967), präsentieren, steht die Schlüsselszene Okazaki no dan („Im Dorf Okazaki“, ca. 75 min.) aus dem 1783 von Chikamatsu Hanji u. a. verfassten Historiendrama Igagoe dōchū sugoroku („Würfelspiel auf der Reise über den Iga-Pass“) auf dem Programm. Der emotional berührende Jōruri-Vortrag lässt eindrucksvoll die alte Welt des japanischen Samurai-Schwertadels lebendig werden. Mit deutschen Übertiteln.

Ort: Weltmuseum Wien, WMW Forum, Heldenplatz, 1010 Wien
Programm: Flyer
Eintritt: 19 Euro
Veranstalter: Weltmuseum Wien in Zusammenarbeit mit der Japanischen Botschaft und der Japan Foundation sowie mit Unterstützung der Japanischen Agency for Cultural Affairs

WORKSHOP人間萬事 "THE WAY OF HEAVEN" CHADO-VORFÜHRUNG DER URASENKE TANKOKAI AUSTRIA ASSOCIATION
5. Oktober 2018

Sie sind recht herzlich zu einer Tee-Vorführung der Urasenke Tankokai Austria Association unter dem Motto 人間萬事 "The Way of Heaven" eingeladen.
Termin: 5. Oktober 2018
1. Vorführung: 15.00 Uhr
2. Vorführung: 17.00 Uhr
Anmeldung erforderlich! Begrenzte Teilnehmerzahl!

Ort: Japanisches Informations- und Kulturzentrum, Schottenring 8, 1010 Wien
Programm: Flyer
Eintritt frei!
Anmeldung ab 17. September 2018 unter 01-533 85 86
Veranstalter: Urasenke Tankokai Austria Association

IKEBANA-AUSSTELLUNG"HERBSTFEUER"
6. - 7. Oktober 2018

Die Ikebanafreunde Gumpoldskirchen unter der Leitung von Jana Böhm "Koshu", Lehrerin der Sogetsu Schule, laden anlässlich ihres 23-jährigen Bestehens bereits zum 25. Mal zur Ausstellung unter dem Motto "Herbstfeuer" ein.
Eröffnung der Ausstellung:
5. Oktober 2018, 19.00 Uhr
Ausstellung:
6.-7. Oktober 2018, 10.00-18.00 Uhr

Ort: Bergerhaus, Schrannenplatz 5, 2352 Gumpoldskirchen
Eintritt frei!
Veranstalter: Ikebanafreunde Gumpoldskirchen mit freundlicher Unterstützung der Marktgemeinde Gumpoldskirchen

EVENTTEEVERANSTALTUNG - OCHAKAI
6. Oktober 2018, 14.00 - 17.00 Uhr

Vorführung des Teewegs im Stil der Ura-senke.

Ort: Teehaus im Setagaya-Park, Hohe Warte 8, 1190 Wien
Eintritt frei!
Veranstalter: Seishinkan Dôjô Wien

AUSSTELLUNG FASZINATION JAPAN: MONET - VAN GOGH - KLIMT
10. Oktober 2018 - 20. Jänner 2019


Die Herbstausstellung des Kunstforums 2018 widmet sich der „Japomanie“ – der Begeisterung der westlichen Welt für die Ästhetik und die Bilderwelt des Fernen Ostens. Sie verfolgt die Entwicklung von der Faszination für das Fremdartige, Neue, von den Anfängen in den 1860er Jahren bis weit nach der Jahrhundertwende, bis zu dessen Amalgamation in das Formenvokabular der westlichen Malerei, den Einfluss seiner Ästhetik auf die Entwicklung der Moderne um 1900.
Vor allem Künstler beginnen zu sammeln und das fremdartige Formenvokabular, die erstaunlichen Themen und Motive in ihre Bildsprache zu integrieren. Monet, Manet, Van Gogh und Degas sind die ersten, ihnen folgen die jüngeren – Toulouse-Lautrec, Bonnard, Vuillard oder Vallotton oder Franz Marc und Wassily Kandinsky, um nur die wichtigsten zu nennen.
Von Paris aus erobert die Japomanie ganz Europa – auch in Österreich entwickelt sich, ausgehend von der Wiener Weltausstellung 1873, ein regelrechter Hype um die fernöstliche Ästhetik, an der sich auch Gustav Klimt und Egon Schiele inspirieren.
Die Ausstellung zeigt Gemälde und Druckgrafik, aber auch Objekte und Möbel, und stellt die von fernöstlicher Ästhetik beeinflussten europäischen Werke von Claude Monet über Edgar Degas zu Gustav Klimt oder Henri de Toulouse-Lautrec, den Nabis und dem Blauen Reiter, den japanischen Holzschnitten, Paravents und Objekten gegenüber. An die 100 Exponate aus internationalen öffentlichen und privaten Sammlungen geben einen breiten Überblick über das in ganz Europa verbreitete Phänomen des „Japonismus“ vom späten 19. Jahrhundert bis zum Beginn der Avantgarden

Ort: Bank Austria Kunstforum Wien, Freyung 8, 1010 Wien
Informationen zu Eintrittspreisen und Programm erhalten Sie hier.
Veranstalter: Bank Austria Kunstforum Wien

VORTRAGJAPANISCHE KULTUR UND RELIGION IV - VORTRAG DES BUDDHISTISCHEN MÖNCHS HIDEO OKAMOTO "HEIMAT DES HERZENS IN DER JAPANISCHEN KULTUR"
11. Oktober 2018, 18.30 Uhr (Einlass ab 18.00 Uhr)

Aus welcher Herzenshaltung entstand "Omotenashi", die warmherzige Gastfreundschaft der japanischen Kultur? Der vierte Vortrag des buddhistischen Mönchs Hideo Okamoto geht dieser Frage auf den Spuren des japanischen Shintō und Buddhismus nach. Hideo Okamoto führt seine Zuhörer zu Vertretern dieser "Herzenswelt" und zu Schreinen und Tempeln im Westen Japans, die entweder ein Nationalschatz oder ein ausgezeichnetes Kulturdenkmal sind. Der Vortrag wird in japanischer Sprache gehalten, auf Deutsch übersetzt und von japanischen Liedern begleitet.
Vortrag: Hideo Okamoto
Assistent: Dieter Pasching
Gesang: Yuka Simeno
Anmeldung erforderlich!

Ort: Japanisches Informations- und Kulturzentrum, Schottenring 8, 1010 Wien
Progamm: Flyer
Eintritt frei!
Anmeldung unter 01-533 85 86
Veranstalter: GEKKAN-WIEN mit Unterstützung der Japanischen Botschaft und der Österreichisch-Japanischen Gesellschaft

KONZERTVOLKSMUSIK UND LITERATUR AUS JAPAN
14. Oktober 2018, 11.30 Uhr


Sie sind recht herzlich zu einem japanischen Volksliedkonzert mit Lesung in den Musiksalon Münchendorf eingeladen.
Nobuko Akiyama (Musik)
Ulrike Hübl (Lesung)

 

Ort: Musiksalon Münchendorf, Himbergerstraße 4, 2482 Münchendorf
Programm: Flyer
Eintritt: freie Spende
Veranstalter: Nobuko Akiyama und Ulrike Hübl

KONZERT TONKÜNSTLER-ORCHESTER IM MUSIKVEREIN
14. November 2018, 15.30 Uhr


Gottfried von Einem:
Tanz-Rondo, op. 27
Frédéric Chopin:
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 e-Moll, op. 11
Jean Sibelius: Symphonie Nr. 5 Es-Dur, op. 82
Orchester: Tonkünstler Orchester
Klavier: Beatrice Rana
Dirigent: Yutaka Sado

Ort: Musikverein, Großer Saal, Musikvereinsplatz 1, 1010 Wien
Weiter Informationen erhalten Sie hier.
Veranstalter: Tonkünstler Orchester

KONZERT TONKÜNSTLER-ORCHESTER IM MUSIKVEREIN
16. November 2018, 19.30 Uhr


Gottfried von Einem:
Tanz-Rondo, op. 27
Frédéric Chopin:
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 e-Moll, op. 11
Jean Sibelius: Symphonie Nr. 5 Es-Dur, op. 82
Orchester: Tonkünstler Orchester
Klavier: Beatrice Rana
Dirigent: Yutaka Sado

Ort: Musikverein, Großer Saal, Musikvereinsplatz 1, 1010 Wien
Weiter Informationen erhalten Sie hier.
Veranstalter: Tonkünstler Orchester

AUSSTELLUNGTAGE DES OFFENEN ATELIERS IN OBERÖSTERREICH 2018
20. - 21. Oktober 2018

Sie sind herzlich zu den Tagen des offenen Ateliers in Oberösterreich in das Internationale Gemeinschaftsatelier im Pferdestall eingeladen. Präsentiert werden unter anderem Werke der japanischen Kalligrafie-Künstlerin Junko Baba.
Ablauf und Rahmenprogramm:
20. Oktober 2018

10.00-22.00 Uhr Ausstellung
14.00 Uhr Impulsvortrag Anton Thurnberger
18.00 Uhr Midissage=Begrüßung und Eröffnung
18.30 Uhr Demo-Vortrag des Venezianers Giovanni de Faccio
21. Oktober 2018
10.00-18.00 Uhr Ausstellung
11.00 Uhr Demo-Vortrag Junko Baba

Ort: Internationales Gemeinschaftsatelier im Pferdestall, Hauptplatz 18, 4020 Linz
Programm: Flyer
Veranstalter: Internationales Gemeinschaftsatelier

AUSSTELLUNG UND WORKSHOPS21. KALLIGRAFIE AUSSTELLUNG ZUM INTERNATIONALEN AUSTAUSCH IN WIEN
23. - 31. Oktober 2018

Künstler der Kalligrafieschule Shodo Geijutsu-In aus Japan unter Leitung von Daiun Tsujimoto präsentieren ihre Werke im Japanischen Informations- und Kulturzentrum in Wien. Im Vordergrund der Ausstellung steht die Vielfalt unterschiedlicher kalligrafischer Ausdrucksformen.
Begleitend zur Ausstellung finden kostenlose Kalligrafie Workshops statt, die sich sowohl an Anfänger als auch Fortgeschrittene richten.
Ausstellung:
23.-31. Oktober 2018, Mo-Fr 9.00-16.30 Uhr
Kalligrafie Workshop:

23. Oktober 2018, 14:00-16:00
24. Oktober 2018, 14:00-16:00
Anmeldung erforderlich! Begrenzte Teilnehmerzahl!

Ort: Japanisches Informations- und Kulturzentrum, Schottenring 8, 1010 Wien
Programm: Flyer
Teilnahme kostenlos!
Anmeldung für die Workshops ab 8. Oktober 2018 unter Tel.: 01-533 85 86 oder info@wi.mofa.go.jp

WORKSHOP SCHNUPPERWORKSHOP FÜR ERWACHSENE ZUR JAPANISCHEN HOLZSCHNITTKUNST
26. Oktober 2018, 3. November 2018, 21. Dezember 2018 sowie 20. Jänner 2019


Die japanischen Farbholzschnitte der Edo-Zeit sind Zeugnisse der sozialen Entwicklung des neuzeitlichen Japans und erzählen vom alltäglichen Leben im frühen Tokio und dessen Umraum. Im Atelier können Sie nach einer Demonstration des Drucks von Holzblöcken mit original japanischen Materialien und Werkzeugen selbst einen Probedruck versuchen.
26. Oktober 2018, 17.00-18.30 Uhr
Mit der Buchung haben Sie die Möglichkeit an einer Themenführung um 18.30 Uhr teilzunehmen.
3. November 2018, 17.00-18.30 Uhr
Mit der Buchung haben Sie die Möglichkeit an einem begleiteten Ausstellungsrundgang um 15.30 Uhr teilzunehmen.
21. Dezember 2018, 16.30-18.00 Uhr
Mit der Buchung haben Sie die Möglichkeit an einer Themenführung um 18.30 Uhr teilzunehmen.
20. Jänner 2019, 12.00-13.30 Uhr

Mit der Buchung haben Sie die Möglichkeit an einer Gesprächsführung mit Judith Brandner um 11.00 Uhr teilzunehmen.

Ort: Bank Austria Kunstforum Wien, Freyung 8, 1010 Wien
Kosten: 3,50 Euro (zuzüglich Eintrittspreis), bei Probedruck zusätzlich 2,00 Euro Materialkosten
Anmeldung: 01-5373326 oder vermittlung@kunstforumwien.at
Informationen zum gesamten Programm erhalten Sie hier.
Veranstalter: Bank Austria Kunstforum Wien

KONZERT KAMMERMUSIKNACHMITTAG JAPANISCHE VIRTUOSEN
27. Oktober 2018, 15.30 Uhr


Sie sind herzlich eingeladen zu einem Kammermusiknachmittag mit Shino Saito (Flöte), Ririko Noborisaka und Ayaka Yoshikawa (Violine), Kazuki Hashimoto und Hiroki Yamashita (Viola), Kenta Uno (Violoncello) sowie Yuki Murakami und Gaku Sugibayashi (Klavier). Gespielt werden Werke von Ludwig van Beethoven, Michio Mamiya, Francis Poulenc und Erich Wolfgang Korngold.

 

Ort: Johans Klaviersalon, Salon Brahms (Probenraum), Paniglgasse 5A, 1040 Wien
Programm: Flyer
Eintritt: freie Spende (max. 40 Plätze)
Veranstalter: Japanische Virtuosen

EVENTGEISTERPARTY
31. Oktober 2018, 16.00 - 17.30 Uhr


Nicht nur bei uns spukt es zu Halloween auf den Straßen! Japanische Geister und Monster, Yurei und Yokai genannt, warten darauf, von dir erschreckt zu werden. Damit du auch wirklich zum Fürchten aussiehst, basteln wir grausliche Masken und ziehen gemeinsam durch die Ausstellung. Wer den Geistern auf den Bildern ordentlich Saures gibt, bekommt zur Belohnung auch etwas Süßes!

Ort: Bank Austria Kunstforum Wien, Freyung 8, 1010 Wien
Kosten: Kinder 3,50 Euro (Eintritt & Programm), erwachsene Begleitperson mit gültiger Eintrittskarte
Anmeldung: 01-5373326 oder vermittlung@kunstforumwien.at
Informationen zum gesamten Programm erhalten Sie hier.
Veranstalter: Bank Austria Kunstforum Wien

November 2018

 

AUSSTELLUNG FASZINATION JAPAN: MONET - VAN GOGH - KLIMT
bis 20. Jänner 2019


Die Herbstausstellung des Kunstforums 2018 widmet sich der „Japomanie“ – der Begeisterung der westlichen Welt für die Ästhetik und die Bilderwelt des Fernen Ostens. Sie verfolgt die Entwicklung von der Faszination für das Fremdartige, Neue, von den Anfängen in den 1860er Jahren bis weit nach der Jahrhundertwende, bis zu dessen Amalgamation in das Formenvokabular der westlichen Malerei, den Einfluss seiner Ästhetik auf die Entwicklung der Moderne um 1900.
Vor allem Künstler beginnen zu sammeln und das fremdartige Formenvokabular, die erstaunlichen Themen und Motive in ihre Bildsprache zu integrieren. Monet, Manet, Van Gogh und Degas sind die ersten, ihnen folgen die jüngeren – Toulouse-Lautrec, Bonnard, Vuillard oder Vallotton oder Franz Marc und Wassily Kandinsky, um nur die wichtigsten zu nennen.
Von Paris aus erobert die Japomanie ganz Europa – auch in Österreich entwickelt sich, ausgehend von der Wiener Weltausstellung 1873, ein regelrechter Hype um die fernöstliche Ästhetik, an der sich auch Gustav Klimt und Egon Schiele inspirieren.
Die Ausstellung zeigt Gemälde und Druckgrafik, aber auch Objekte und Möbel, und stellt die von fernöstlicher Ästhetik beeinflussten europäischen Werke von Claude Monet über Edgar Degas zu Gustav Klimt oder Henri de Toulouse-Lautrec, den Nabis und dem Blauen Reiter, den japanischen Holzschnitten, Paravents und Objekten gegenüber. An die 100 Exponate aus internationalen öffentlichen und privaten Sammlungen geben einen breiten Überblick über das in ganz Europa verbreitete Phänomen des „Japonismus“ vom späten 19. Jahrhundert bis zum Beginn der Avantgarden

Ort: Bank Austria Kunstforum Wien, Freyung 8, 1010 Wien
Informationen zu Eintrittspreisen und Programm erhalten Sie hier.
Veranstalter: Bank Austria Kunstforum Wien

EVENTBUNKA NO HI: TAG DER KULTUR!
3. November 2018, 13.00 - 18.00 Uhr


Am 3. November wird in Japan traditionell der Tag der Kultur gefeiert. Wir öffnen unsere Ausstellung und das Atelier für Spezialprogramme:
13.00–14.30 Japanische Teezeremonie
14.30–16.30 Kinderführung und Bastelstationen (Ausstellung, Atelier)
15.30–16.30 Erwachsenenführung (Ausstellung)
16.30–18.00 Demonstration von japanischer Holzschnittkunst und die Möglichkeit, selbst einen Probedruck zu machen und mitzunehmen (Materialbeitrag 2,00 Euro Atelier)

Ort: Bank Austria Kunstforum Wien, Freyung 8, 1010 Wien
Kosten: Kinder/Jugendliche 3,50 Euro (Eintritt & Programm), Erwachsene 3,50 Euro (zuzüglich zum Eintrittspreis)
Anmeldung: 01-5373326 oder vermittlung@kunstforumwien.at
Informationen zum gesamten Programm erhalten Sie hier.
Veranstalter: Bank Austria Kunstforum Wien

WORKSHOP SCHNUPPERWORKSHOP FÜR ERWACHSENE ZUR JAPANISCHEN HOLZSCHNITTKUNST
3. November 2018, 21. Dezember 2018 sowie 20. Jänner 2019


Die japanischen Farbholzschnitte der Edo-Zeit sind Zeugnisse der sozialen Entwicklung des neuzeitlichen Japans und erzählen vom alltäglichen Leben im frühen Tokio und dessen Umraum. Im Atelier können Sie nach einer Demonstration des Drucks von Holzblöcken mit original japanischen Materialien und Werkzeugen selbst einen Probedruck versuchen.
3. November 2018, 17.00-18.30 Uhr
Mit der Buchung haben Sie die Möglichkeit an einem begleiteten Ausstellungsrundgang um 15.30 Uhr teilzunehmen.
21. Dezember 2018, 16.30-18.00 Uhr
Mit der Buchung haben Sie die Möglichkeit an einer Themenführung um 18.30 Uhr teilzunehmen.
20. Jänner 2019, 12.00-13.30 Uhr

Mit der Buchung haben Sie die Möglichkeit an einer Gesprächsführung mit Judith Brandner um 11.00 Uhr teilzunehmen.

Ort: Bank Austria Kunstforum Wien, Freyung 8, 1010 Wien
Kosten: 3,50 Euro (zuzüglich Eintrittspreis), bei Probedruck zusätzlich 2,00 Euro Materialkosten
Anmeldung: 01-5373326 oder vermittlung@kunstforumwien.at
Informationen zum gesamten Programm erhalten Sie hier.
Veranstalter: Bank Austria Kunstforum Wien

AUSSTELLUNG5-JAHRE JUBILÄUM VEREIN ORIGAMI - PAPIERFALTEN FÜR ALLE - ORIGAMI-AUSSTELLUNG
5. - 9. November 2018


Sie sind herzlich zur Jubiläums-Ausstellung des Vereins ORIGAMI - Papierfalten für alle, anlässlich seines 5jährigen Bestehens, eingeladen. Präsentiert werden unter anderem Werke aus dem Vereinsleben, darunter ein Origami-Magic Ball und ein Origami-Schmetterlingsball. Lassen Sie sich von der Vielfalt japanischer Papierfaltkunst verzaubern!
Ausstellung:
5.-9. November 2018, Mo-Fr 9.00-16.30 Uhr
Eröffnung:

2. November 2018, 18.00 Uhr

Ort: Japanisches Informations- und Kulturzentrum, Schottenring 8, 1010 Wien
Programm: Flyer
Veranstalter: Verein ORIGAMI - Papierfalten für alle

KONZERT ROSSINIMANIA - 1. KONZERT IM RAHMEN DER REIHE "LOST & FOUND"
6. November 2018, 18.00 Uhr


Gioachino Rossinis Opern entfachten ab der Mitte des zweiten Dezenniums des 19. Jahrhunderts in ganz Europa eine nie zuvor gekannte Begeisterung. Die Virtuosität, die Rossini seinen Sängern abverlangte, übertrug sich in der Folge auf Gebiet der Instrumentalmusik. Die virtuosen Variationenwerke auf Basis Rossinischer Themen wurden für die Musikverleger der damaligen Zeit zu einem lukrativen Geschäft. Zahlreiche Belegstücke finden sich in der Musiksammlung der Wienbibliothek; eine Auswahl daraus wird im ersten Konzert der neuen Reihe lost & found in Kooperation mit der Japanischen Botschaft in Wien, der Japanischen Gesellschaft in Österreich und der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien zur Aufführung gebracht.
Ausführende
Anna Tyapkina, Mezosopran
Yurina Arai, Violine
Kenta Uno, Violoncello
Luis Gruber, Klarinette
Asuka Jitsukawa, Klavier
Gaku Sugibayashi, Klavier
Künstlerische Leiterin
Akiko Nakajima, Univ.-Professor der Gasang und Oper der Musik Und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

Ort: Musiksammlung der Wienbibliothek, Loos-Räume, Bartensteingasse 9, 1. Stock, 1010 Wien
Eintritt frei! Um Anmeldung unter oeffentlichkeitsarbeit@wienbibliothek.at oder 01-4000 84926 wird gebeten.
Veranstalter: Wienbibliothek im Rathaus
Ehrenschutz: Japanische Botschaft

KONZERTKLAVIERABEND . WIEN . SHIZUKO YAMAMOTO
10. November 2018, 19.00 Uhr

Piano

Die Gesellschaft für Musiktheater lädt herzlich zu einem Klavierkonzert mit Shizuko Yamamoto ein. Gespielt werden unter anderem Werke von Debussy, Ravel, Liszt und Chopin.

 

Ort: Palais Khevenhüller, Türkenstraße 19, 1090 Wien
Eintritt: 25 Euro
Veranstalter: Gesellschaft für Musiktheater

EVENTSHICHI-GO-SAN (7-5-3)
15.November 2018, 15.00 - 16.00 Uhr


Du bist sieben, fünf oder drei Jahre alt? Dann ist in Japan heute dein Glückstag! Wir feiern dich mit einem speziellen Kinderprogramm, das dir zeigt, wie Kinder in Japan leben und was typisch für ihre Kultur ist. Alle Sieben-, Fünf- und Dreijährigen können sich ein kleines Geschenk abholen!

Ort: Bank Austria Kunstforum Wien, Freyung 8, 1010 Wien
Eltern und Kleinkinderprogramm für 0-5jährige und Kinderführung ab 7 Jahren
Kosten: Erwachsene 3,50 Euro (zuzüglich zum Eintrittspreis), Kinder gratis
Anmeldung: 01-5373326 oder vermittlung@kunstforumwien.at (Bitte das Alter der Kinder bei der Buchung bekanntgeben!)
Informationen zum gesamten Programm erhalten Sie hier.
Veranstalter: Bank Austria Kunstforum Wien

KONZERT DUFT NACH JAPAN IN DER OPERNWELT - AUSSCHNITTE DER OPER MADAM BUTTERFLY VON G. PUCCINI
17. November 2018, 19.45 Uhr


Wichtige Ausschnitte aus der Oper Madamda Butterfly von G. Puccini werden mit einem Kammerorchester szenisch mit Kostümen und Bühnenbild aufgeführt. Eine Japanerin spielt die Hauptrolle der Cio-Cio-San im Kimono. Genießen Sie den Duft nach Japan in der Opernwelt!

 

Ort: Bezirksvorstehung Döbling, Festsaal, Gatterburggasse 14, 1190 Wien
Programm: Flyer
Eintritt: Um eine Spende wird gebeten.
Begrenzte Sitzplätze! Um Anmeldung unter shiho-yui@gmx.de wird gebeten.
Veranstalter: Shiho-Yui Duo

IKEBANA-AUSSTELLUNG16. IKEBANA-AUSSTELLUNG DER SOGETSU VIENNA STUDY GROUP
23. - 24. November 2018

Die Sogetsu Vienna Study Group lädt recht herzlich zur 16. Ikebana-Ausstellung in das Amtshaus Brigittenau ein.
Eröffnung: 22. November 2018, 19.00 Uhr mit Ikebana-Vorführung
Ausstellung:
23. November 2017, 10.00-19.00 Uhr
24. November 2017, 10.00-15.00 Uhr, 11.00-13.00 Uhr Ikebana-Vorführung

 

Ort: Amtshaus Brigittenau, Brigittaplatz 10, 1200 Wien
Programm: Flyer
Eintritt frei!
Veranstalter: Sogetsu Vienna Study Group

EVENT TO GAZE AT THE MOON: VOLLMONDFÜHRUNG
23. November 2018 und 22. Dezember 2018


In Japan hat das Fest zur Ehren des Herbstmondes eine jahrhundertelange Tradition. Wir laden Sie ein, mit uns am Tag des Vollmondes eine imaginäre Reise durch die Bilderwelten von Ost nach West zu unternehmen.
23. November 2018, 17.30 Uhr
22. Dezember 2018, 17.30 Uhr

Dauer: 1h

Ort: Bank Austria Kunstforum Wien, Freyung 8, 1010 Wien
Führungskarte: 3,50 Euro (zuzüglich Eintrittspreis)
Anmeldung: 01-5373326 oder vermittlung@kunstforumwien.at
Informationen zum gesamten Programm erhalten Sie hier.
Veranstalter: Bank Austria Kunstforum Wien

EVENT FASZINATION JAPAN DAMALS UND HEUTE
29. November 2018, 13. Dezember 2018 sowie 20. Jänner 2019


Japankennerin und Journalistin Judith Brandner erzählt im Gespräch mit einer Kunstvermittlerin über die Faszination Japans und die vielen unterschiedlichen Gesichter: Sushi, Geisha, Kimono einerseits, High-Tech Roboter, Manga und Anime andererseits. Im Ausstellungsrundgang erfahren Sie, wie das Exotische und Fremdartige Einzug in die westliche Kunst hielt und bis heute nachwirkt. Anhand ausgewählter Werke wird diskutiert, was diese, oft klischeehaften, Vorstellungen mit den aktuellen Herausforderungen des modernen Japans zu tun haben.
29. November 2018, 17.30 Uhr
13. Dezember 2018, 17.30 Uhr
20. Jänner 2019, 11.00 Uhr

Dauer: 1h

Ort: Bank Austria Kunstforum Wien, Freyung 8, 1010 Wien
Führungskarte: 3,50 Euro (zuzüglich Eintrittspreis)
Anmeldung: 01-5373326 oder vermittlung@kunstforumwien.at
Informationen zum gesamten Programm erhalten Sie hier.
Veranstalter: Bank Austria Kunstforum Wien