Der Botschafter

Kiyoshi KOINUMA
Außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter von Japan

Profil

  • Geburtsdatum:

    29. Juni 1955

  • Ausbildung:

     

  • März 1978

    Abschlussexamen an der Keio Universität, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

  • Beruflicher Werdegang:

     

  • April 1978

    Berufseintritt in das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten

  • Juli 1981-April 1983

    Botschaftssekretär an der Japanischen Botschaft in Österreich

  • September 1994

    Senior Assistent, Abteilung für politische Koordinierung

  • April 1995

    Direktor, Abteilung für Flüchtlingshilfe
    Department für multilaterale Zusammenarbeit, Büro für außenpolitische Angelegenheiten

  • April 1997

    Direktor, Abteilung für ausländische Staatsangehörige, Department für Konsular- und Migrationsangelegenheiten

  • Jänner 1999

    Botschaftsrat bei der Ständigen Vertretung Japans bei den internationalen Organisationen in Wien

  • März 2001

    Botschaftsrat an der Japanischen Botschaft in Myanmar

  • Jänner 2002

    Gesandter an der Japanischen Botschaft in Myanmar

  • Mai 2003

    Stellvertretender Generaldirektor von JACAR (Japan Center for Asian Historical Records), Japanisches Nationalarchiv

  • August 2004

    Stellvertretender Generaldirektor, Büro für konsularische Angelegenheiten, Department für multilaterale Zusammenarbeit

  • August 2005

    Generaldirektor der regionalen Einwanderungsbehörde der Stadt Sapporo, Justizministerium

  • April 2008

    Gesandter an der Japanischen Botschaft in Deutschland

  • Jänner 2010

    Generalkonsul von Japan in Düsseldorf

  • Oktober 2013

    Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter Japans in Sambia

  • seit Oktober 2016

    Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter Japans in Österreich

  • seit Dezember 2016

    Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter Japans in Kosovo und Mazedonien

Reden & Beiträge